Insolvenz der FTI Group: So sichern Sie Ihre Ansprüche und erhalten Rückerstattungen – Ein Leitfaden vom Anwalt

Rechte bei Mängeln am Kaufgegenstand: Was Käufer und Verkäufer wissen müssen

Der Kauf von Waren ist ein alltägliches Geschäft, das aber auch zu rechtlichen Streitigkeiten führen kann, wenn die gekaufte Sache nicht den Erwartungen oder Vereinbarungen entspricht. Das Kaufrecht regelt die Rechte und Pflichten von Käufern und Verkäufern bei Mängeln am Kaufgegenstand und sieht verschiedene Ansprüche und Rechtsbehelfe vor. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die

👍Daumen-hoch-Emoji als Vertragsbestandteil? Wie der BGH entscheiden würde

Ein kanadische Gericht hat einen Vertrag über Flachs aufgrund eines Daumen-hoch-Emoji anerkannt. In Deutschland können Emoji ebenfalls Verträge begründen oder beeinflussen, da sie nach dem Empfängerhorizont auszulegen sind. Der BGH hat dies für SMS-Kommunikation bereits bestätigt. Vertrag über 56.000,00 EUR per 👍*thumbsup* Das Gericht in Saskatchewan hat entschieden, dass ein Vertrag über den Verkauf von

Werkvertrag: Rechte und Pflichten des Bestellers gegen den Handwerker

Der Werkvertrag ist ein Vertragstyp, bei dem sich eine Partei (der Unternehmer) verpflichtet, ein bestimmtes Werk gegen Zahlung einer Vergütung durch die andere Partei (den Besteller) herzustellen. Das Werk kann sowohl die Herstellung oder Veränderung einer Sache (Werkvertrag im engeren Sinne) als auch ein anderer Erfolg sein, der in der Erbringung einer Dienstleistung oder einer

Gepäckverlust oder -verspätung: Was Sie als Flugreisender wissen sollten

Gepäckverlust oder -verspätung bei Flugreisen: Wenn Sie mit dem Flugzeug verreisen, kann es leider vorkommen, dass Ihr Gepäck verloren geht, beschädigt wird oder verspätet ankommt. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch zu zusätzlichen Kosten und Unannehmlichkeiten führen. In diesem Infotext erfahren Sie, welche Rechte Sie als Flugreisender haben und wie Sie diese geltend

Corona: Was ist in NRW noch erlaubt? Spaziergang, Handel, Handwerk?

Wer darf noch auf haben und wenn ja wie? Seit Montag, den 23. März 2020, gilt die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) vom 22. März 2020.  Was dürfen wir jetzt noch? Ist das öffentliche Leben jetzt lahmgelegt?  Hier erhalten Sie einen Überblick über die erlaubten Tätigkeiten in Nordrhein-Westfalen. Das öffentlich

Stundung von Zahlungen wegen Corona

In Zeiten von Corona und den Folgen der Pandemie wird das Geld knapp. Im Geschäft droht die Liquidität auf null zu sinken. Ausfälle, Schließung und die Insolvenz können die Folge sein. Beugen Sie jetzt vor! Setzen Sie sich mit Ihren Gläubigern frühzeitig in Kontakt. Vereinbaren Sie eine Stundung der noch offenen Forderungen. Wie das geht?

Home-Office, remote work und mobiles Arbeiten in Zeiten der Corona-Pandemie

Das Corona-Virus stellt uns als Gesellschaft vor eine erhebliche Herausforderung. Auf die in der Arbeitswelt für Arbeitgeber / Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen begonnenen Veränderungen wirkt das Corona-Virus wie ein Katalysator. Home-Office, remote work oder mobiles Arbeiten sind Schlagworte der Stunde. Dieser Artikel soll Ihnen einen Überblick darüber geben, ob Sie als Geschäftsleitung eines Unternehmens

Abmahnung – Wettbewerbsrecht

Eine Abmahnung richtig einzusetzen, kann ihr Unternehmen im Wettbewerb schützen: Ein Wettbewerber, der sich durch unlautere Methoden einen Vorteil verschaffen will, kann durch die Abmahnung gezwungen werden, das rechtswidrige Auftreten am Markt oder die Verletzung eigener Marken-, Namens- oder Urheberrechte für die Zukunft zu unterlassen.  Im heutigen Wirtschaftsleben mischt sich in die Erwägungen um eine

Mietrecht

Mietvertrag Der Abschluss eines Mietvertrages bedarf zu seiner Wirksamkeit grundsätzlich keiner besonderen Form. Allerdings schreiben §§ 550, 578 Abs. 1 BGB die Schriftform bei Verträgen mit einer Laufzeit über einem Jahr vor; andernfalls gelten Sie als im Zweifel unbefristet. Der schriftliche Mietvertrag sollte von jeder Mietpartei unterschrieben werden. Als Mindestinhalt des Mietvertrages ergibt sich wie folgt: Das
Cookie Consent mit Real Cookie Banner